Malbec

Malbec

Die Sorte war früher in Bordeaux populär, heute wird sie eher mit Argentinien und Cahors in Verbindung gebracht, wo sie zu den meistangebauten Sorten gehört. Malbec lieferte in der Zeit vor der Reblaus die weltberühmten «schwarzen Weine von Cahors».

Die Liste der Synonyme umfasst fast vierhundert Namen: In Cahors wird sie Auxerrois genannt, der eigentliche Name von Malbec ist «Galet Côt» oder «Cot». Vor den grossen Frostschäden von 1956 war Malbec in Bordeaux recht beliebt und ist noch heute in den meisten Appellationen für roten Bordeaux zugelassen.

Der Wein schmeckt oft rustikaler als Merlot, entfernt an Brombeeren erinnernd. Tiefrot, tanninhaltig, aber milder und weicher als Cabernets sind Malbec-Weine früh trinkreif und zu langer Alterung imstande.