über die Stiftshalde

Die 1967er Flasche Hornusser aus der Stiftshalde

Bis zur Gründung des Kantons Aargau 1803 besass das Kloster Säckingen in Hornussen Rebberge, wo Reben und Wein für den "Stift" gepflegt wurden.

Aus verbuschtem Weideland wurde 1965 ein herrlicher Weinberg geschaffen, mit der Lagebezeichnung Stiftshalde. Die Steillage ist, mit Wohnhaus und Kellerei, direkt nach Süden ausgerichtet. Die leichte Muldenlage die oben durch den Wald begrenzt ist, bildet ideale Voraussetzung für ein warmes Mikroklima.

1967 wurde der erste Wein aus der Stiftshalde in Flaschen gefüllt. Besonders stolz auf diesen Jahrgang sind wir, weil er denselben Jahrgang trägt, wie Erika und Daniel Fürst.